Kostenlose Beratung unter: 0231-98778226

Netzwerktechnik (modular)




Bezeichnung:

Administrieren von Linux: LPI-Level 1 und Microsoft MCSE

Typ:

Weiterbildung

Termine:

13.11.2019 - 24.08.2020 ()
25.11.2019 - 02.09.2020 ()
09.12.2019 - 16.09.2020 ()
13.12.2019 - 22.09.2020 ()
02.01.2020 - 01.10.2020 ()
17.01.2020 - 15.10.2020 ()
Weitere Termine auf Anfrage ()

Praktikum:

Optional/individuell

Abschlussart:

LPI-Zertifikat, Microsoft-Zertifikat, Trägerzertifikat

Voraussetzungen:

  1. Deutsch in Wort und Schrift.
  2. Gute PC-Kenntnisse.
  3. Ein internes Auswahlverfahren im Rahmen eines Fachgespräches ist mit "gut geeignet" zu bestehen.
Ausnahmen sind in Absprache mit der cpi consulting + training GmbH und dem Kostenträger möglich. Des Weiteren gelten die Zugangsvoraussetzungen des Kostenträgers.

Inhalt:

Die Qualifizierung besteht aus einzelnen auswählbaren Modulen. Diese Bausteine können individuell kombiniert werden.

IT Netzwerke administrieren (Dauer: ca. 4 Wochen)

  • Netzwerkmodelle
  • Netzwerkarchitekturen
  • Datensicherheit
  • LAN- und WAN-Protokolle
  • TCP/IP, UDP, NetBIOS, ICMP, ARP
  • Normen OSI und IEEE
  • Netzwerkkomponenten
  • Netzwerkvermittlungsprotokolle
  • Namensdienste
  • Netzwerkdienste (DHCP, HTTP, FTP)
  • Firewall
  • IT-Sicherheit
  • Netzwerk-Administration
  • Fehlersuche und -behebung
  • Netzwerkbetriebssysteme im Überblick
  • Tipps und Tricks





Linux - Zertifizierter Netzwerk Spezialist mit LPI Level 1 (Dauer: ca. 12 Wochen)

  • Systemarchitektur
  • Linux Installation und Paket-Management

  • GNU- und Unix-Befehle

  • Laufwerke

  • Dateisysteme

  • Verzeichnisstruktur

  • Filesystem Hierarchy Standard (FHS)

  • Shell, Skripten und SQL

  • Benutzerinterface und Desktop

  • Administrative Aufgaben

  • Wichtige Systemdienste

  • Netzwerk

  • Sicherheit





MCSE Zertifizierung: Server Infrastrukture (Dauer: ca. 20 Wochen)

  • Installieren und Konfigurieren von Windows Server 2012
  • Beschreiben Sie AD DS

  • Verwalten von Active Directory-Objekten

  • Automatisieren Sie Active Directory-Verwaltung

  • Implementieren Sie IPv4

  • Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) zu implementieren

  • Implementieren Sie Domain Name System (DNS)

  • Implementieren Sie IPv6

  • Implementieren Sie lokalen Speicher

  • Implementieren Sie Datei- und Druckdienste

  • Implementieren von Gruppenrichtlinien

  • Sichere Windows-Servern mithilfe von Group Policy Objects (GPOs).Server-Virtualisierung mit Hyper-V zu implementieren

  • Konfiguration und Problembehandlung von Domain Name System

  • Verwalten von Active Directory-Domänendienste

  • Benutzer verwalten und Dienstkonten

  • Implementieren Gruppenrichtlinieninfrastruktur

  • Verwalten Sie Benutzer-Desktops mithilfe von Gruppenrichtlinien

  • Installation, Konfiguration und Problembehandlung Netzwerkrichtlinienserver

  • Implementieren des Netzwerkzugriffsschutzes

  • Implementieren von RAS

  • Optimierung der Dateidienste

  • Konfigurieren der Verschlüsselung und erweiterte Überwachung

  • Bereitstellung und Verwaltung von Server-Images

  • Implement-Update-Managements

  • Monitor Windows Server 2012

  • Konfigurieren von erweiterten Funktionen für DHCP Dynamic Host Configuration Protocol (), Domain Name System (DNS), und konfigurieren Sie IP-Adresse-Management (IPAM) mit Windows Server 2012

  • Konfigurieren und Verwalten von iSCSI, BranchCache und FSRM

  • Konfigurieren Sie DAC zum Verwalten und überwachen Sie den Zugriff auf freigegebene Dateien

  • Planen und Implementieren einer AD DS-Bereitstellung, die mehrere Domänen und Gesamtstrukturen enthält

  • Planen und Implementieren einer AD DS-Bereitstellung, die Standorte umfasst

  • Implementieren Sie und konfigurieren Sie eine Active Directory-Zertifikatdienste (AD CS)

  • Implementieren einer AD RMS-Bereitstellung

  • Implementieren einer AD FS-Bereitstellung

  • Bieten hohe Verfügbarkeit und Lastenausgleich für Web-basierte Anwendungen durch die Implementierung von Netzwerklastenausgleich (Network Load Balancing, NLB)

  • Implementieren und hohen Verfügbarkeit zu überprüfen und Lastausgleich für Web-basierte Anwendungen durch die Implementierung von NLB

  • Bieten Sie hohe Verfügbarkeit für Netzwerkdienste und Anwendungen, durch die Implementierung von Failover-Clusterunterstützung

  • Einen Failover-Cluster implementieren und konfigurieren und einen hoch verfügbares Netzwerk-Dienst zu überprüfen

  • Bereitstellung und Verwaltung von Hyper-V virtuelle Maschinen in einem Failovercluster

  • Implementieren Sie eine Backup- und Disaster Recovery-Lösung, die auf der Grundlage von geschäftlichen und technischen Anforderungen

  • Plan-Server-Upgrade und Migration

  • Planung und Implementierung einer Strategie für die Bereitstellung

  • Planen und Bereitstellen von Servern mithilfe von System Center 2012 R2 Virtual Machine Manager (VMM)

  • Entwerfen Sie und verwalten Sie eine IP-Konfiguration und -Adresse-Management-Lösung

  • Entwerfen und Implementieren von Namensauflösung

  • Entwerfen und Implementieren einer AD DS-Gesamtstruktur und Domäne-Infrastruktur

  • Entwerfen und Implementieren einer AD DS-Organisationseinheit (OU)-Infrastruktur

  • Entwurf und Umsetzung einer Strategie (Group Policy Object, GPO)

  • Entwerfen und Implementieren einer AD DS physischen Topologie

  • Planen und Implementieren von Speicher- und Dienstleistungen

  • Entwerfen und Implementieren von Netzwerkschutz

  • Entwerfen und Implementieren von RAS-Dienste

  • Beschreiben Sie ein Enterprise-Rechenzentrum

  • Planung und Implementierung einer Server-Virtualisierungs-Strategie, mit System Center 2012

  • Planen und Implementieren der Netzwerk- und Storage-Infrastruktur benötigt, um eine virtualisierte Serverinfrastruktur bereitstellen

  • Planen und Bereitstellen von virtuellen Maschinen auf Windows Hyper-V

  • Planen Sie und implementieren Sie eine Virtualisierungslösung Verwaltung mithilfe von System Center 2012

  • Planung und Implementierung einer Strategie mithilfe der Windows Server 2012-Tools und mit dem Microsoft System Center 2012 - Operations Manager für die Serverüberwachung

  • Planung und Implementierung einer Anwendung und einer Datei Infrastruktur, die hoch verfügbar ist

  • Planen Sie und implementieren Sie eine hochverfügbare Serverinfrastruktur mit die Failover-clustering-Features in Windows Server 2012

  • Planung und Implementierung einer Business-Continuity-Strategie in einer Umgebung mit Windows Server 2012

  • Planen und Implementieren einer PKI-Bereitstellung und Planung und Implementierung einer Zertifikat-Management-Lösung

  • Planen und Implementieren eines AD FS-Server-Bereitstellung und Ansprüche unterstützende Anwendungszugriffs

  • Planen Sie und implementieren Sie dynamische Zugriffskontrolle, Arbeitsplatz beitreten und Work-Ordner

  • Planen und Implementieren einer AD RMS-Bereitstellung, planen und Verwalten von AD RMS-Vorlagen und Access und Planung und Implementierung von externen Zugriff auf AD RMS-Dienste





Bemerkung:

Unterrichtsformen: Dozentengeleitete Teilzeit in Präsenz oder Telelearning 100 % (ortsunabhängig)

Unterrichtszeiten:

  • Dozentengeleitete Teilzeit in Präsenz: Montag bis Freitag, von 08:00 bis 13:00 Uhr.
  • Dozentengeleitete Teilzeit in Telelearning 100 %: Der Unterricht findet über „GECS®“ jeweils von Montag bis Freitag von 08:00 - 13:00 Uhr statt.

Weitere Informationen GECS®

Thema:

Netzwerktechnik

Förderstelle:

Agentur für Arbeit / BfD / ARGE / ESF etc.
http://www.arbeitsagentur.de

Die Maßnahme ist nach AZAV durch die Cert-IT als fachkundige Stelle zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit (SGB III) bzw. JobCenter (SGB II), durch Rentenversicherungsträger, durch den ESF (Europäischen Sozialfonds) oder nach dem Soldatenversorgungsgesetz von bis zu 100 %. Nähere Auskünfte hierzu erteilen die lokalen Agenturen für Arbeit bzw. JobCenter, die Rentenversicherungsträger oder die Berufsförderungsdienste.

Standort: